Logo Biografie Platon

Startseite

Platon


Kindheit und Jugend
Erwachsenenalter

- Erste Sizilienreise

- Zweite Sizilienreise

- Dritte Sizilienreise


Letzte Lebensjahre
Familie, Frau und Kinder
Bücher

Logo Biografie Platon

Startseite

Platon


Kindheit und Jugend
Erwachsenenalter

- Erste Sizilienreise

- Zweite Sizilienreise

- Dritte Sizilienreise


Letzte Lebensjahre
Familie, Frau und Kinder
Bücher

Platon

Biografie

Dritte Sizilienreise

im Jahre 361 v. Chr. erfolgte Platons dritte Sizilienreise. Dies tat er aber eher widerwillig. Archytas hatte ihn im diesen Gefallen gebeten und dazu gedrängt. Er hoffte, dass Platon einen einen positiven Einfluss auf den Tyrannen Dionysios II. ausüben würde. Platons Erscheinen in Sizilien war eine Grundvoraussetzung des Tyrannen für eine Begnadigung seines Freundes Dion. Platon reiste schließlich mit seinen beiden Schülern Speusippos und Xenokrates auf einem extra von Dionysios bereit gestelltem Schiff nach Sizilien.

Das Gespräch mit dem Machthaber verlief jedoch sehr enttäuschen. Platongewann von diesem den eindruck, dass er dem Irrglauben verfallen war, dass er die philosophischen Lehren bereits verstanden hätte. Platon sah dies aber komplett anders. Er war der Ansicht, dass Dionysios II. keinelei Bereitschaft besaß, sich der Disziplin eines philosophischen Lebens zu unterwerfen.

Zudem hielt der Tyrann die Zusage einer Begnadigung Dions nicht ein. Ganz im Gegenteil ließ er sogar dessen gesamtes Vermögen beschlagnahmen. Unter den Platonikern und Dions hatte Anhängern sah man lediglich in dem Sturz des Tyrannen einen Ausweg.

Speusippos plante einen solchen Sturz, dies blieb Dionysios II. jedoch nicht verborgen. Auch Platon geriet deshalb unter Verdacht des Hochverrates.

Er geriet in eine lebensgefährliche Lage, aus welche ihn Archytas rettete und ihm im Sommer 360 v. Chr. die Heimkehr nach Athen ermöglichte.


andere Biografien

www.william-shakespeare.at
www.karl-der-grosse.com
www.gaius-julius.caesar.de
www.johann-wolfgang-goethe.net
www.thomas-mann.at

(c) 2013 by platon-biografie.de Hinweise Impressum